Hephata Hessisches Diakoniezentrum e.V. folgen

Hephata-Kirchengemeinde: Gottesdienst im Freien am Sonntag Kantate

Pressemitteilung   •   Apr 28, 2021 15:22 CEST

Neben der Hephata-Kirche findet am Sonntag, 2. Mai, ein Freiluft-Gottesdienst unter Pandemie-Bedingungen statt.

Die Hephata-Kirchengemeinde lädt am Sonntag, 2. Mai, um 11 Uhr zu einem Freiluft-Gottesdienst auf dem Platz zwischen Hephata-Kirche und Haus Bethanien ein. Teilnehmende müssen medizinische Masken tragen, es gelten Abstands- und Hygieneregeln.

Um im Sinne des Infektionsschutzes Kontakte zu reduzieren, hatte die Hephata-Kirchengemeinde zuletzt auf Präsenzgottesdienste komplett verzichtet. Mit den wärmeren Temperaturen soll nun wie schon im vorigen Jahr wieder vermehrt auf Gottesdienste unter freiem Himmel gesetzt werden. Teilnehmende tragen sich vor Ort in eine Liste ein, Mindestabstände werden eingehalten und es gilt die Pflicht, eine FFP2- oder eine chirurgische Maske zu tragen.

Die Liturgie des Gottesdienstes zum Sonntag Kantate übernimmt Pfarrer Maik Dietrich-Gibhardt, Kantorin Dorothea Grebe gestaltet den Gottesdienst musikalisch.

Hephata engagiert sich als diakonisches Unternehmen seit 1901 in der Rechtsform eines gemeinnützigen Vereins für Menschen, die Unterstützung brauchen, gleich welchen Alters, Glaubens oder welcher Nationalität. Wir sind Mitglied im Diakonischen Werk. Hinter unserem Unternehmensnamen steht ein biblisches Hoffnungsbild: während Jesus einen Mann heilt, der taub und stumm ist, spricht er das Wort „Hephata“. (Markus 7, 32-37)

In evangelischer Tradition arbeiten wir in der Jugendhilfe und der Behindertenhilfe, in der Rehabilitation Suchtkranker, in Psychiatrie und Neurologie, in der Heilpädagogik, der Wohnungslosenhilfe, in Förderschulen und der beruflichen Bildung. In unserer Tochtergesellschaft Hephata soziale Dienste und Einrichtungen gGmbH (hsde) bieten wir zudem an mehreren Standorten ambulante und stationäre Hilfen für Seniorinnen und Senioren an.

Wir bilden Mitarbeitende für verschiedene Berufe der sozialen und pflegerischen Arbeit, auch in Kooperation mit der Evangelischen Fachhochschule Darmstadt, aus. Wir legen Wert auf eine theologisch-diakonische Qualifikation.

Hephata Diakonie beschäftigt aktuell mehr als 3.000 Mitarbeitende. Sie arbeiten in unterschiedlichen Berufsfeldern, sind gut qualifiziert und entwickeln die Leistungsangebote zukunftsorientiert weiter. Diakone und Diakoninnen und Interessierte organisieren sich in der Diakonischen Gemeinschaft Hephata.

Hephata Diakonie ist in Hessen und angrenzenden Bundesländern tätig. Der Sitz unseres Unternehmens ist seit Beginn in Schwalmstadt-Treysa.